Publikation

Die Wiederkehr des Künstlers. Themen und Positionen der aktuellen Künstler/innenforschung

Sabine Fastert, Alexis Joachimides, Verena Krieger (Hg.)

Nachdem die Kunstgeschichte im 20. Jahrhundert erfolgreich bemüht war, die Fixierung auf das Künstlersubjekt zu überwinden, ist um die Jahrtausendwende die Figur des Künstlers wieder verstärkt in ihren Fokusgeraten. Die Künstler/innen-Forschung geht heute von einer theoretisch und methodologisch neu reflektierten Basis aus. Anstatt naiv "das Leben"oder "die Seele" des Künstlers zum Ausgangspunkt der Analyse zu machen,begreift sie die Verbindung von Biografie, Sozialstatus, psychischer Konstitution, Habitus und Werk als komplexe Konstruktionen, die es in ihrer je spezifischen historischen Situation zu analysieren gilt. Der vorliegende Band gibt – konzentriert auf die Moderne vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart – einen Einblick in die aktuelle Künstler/innen-Forschung.

Buchpräsentation am Dienstag, 31. Mai 2011, 18:00 im Hörsaal 2 der Universität für angewandte Kunst Wien (Ferstel Trakt, 1. Stock, Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien). Mit Gerald Bast (Rektor) und Verena Krieger (Herausgeberin).

Die Widerkehr Des Künstlers
Sabine Fastert, Alexis Joachimides, Verena Krieger (Hg.), Die Wiederkehr des Künstlers. Themen und Positionen der aktuellen Künstler/innenforschung, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2011