Lehrveranstaltung

Interuniversitäre Ringvorlesung kunstwissenschaftlicher Gender Studies an den österreichischen Kunstuniversitäten

Sommersemester 2006

Fr, 19. Mai 2006
Universität für angewandte Kunst Wien, Oskar-Kokoschka-Platz 2, Fersteltrakt / Altbau, EG, HS 1

THEMENBLOCK I: GESCHLECHT UND ETHNIZITÄT – Einführung und Moderation: Barbara Paul

16:00 Begrüßung: Gabriele Werner
16:15–17:45 Monika Bernold: Critical Whiteness Studies: Beispiele, Situierungen, Perspektiven
18:15–19:45 Hildegard Frübis: Visuelle und territoriale Besetzungen – zur Malerei und Fotografie des Orientalismus

Sa, 20. Mai 2006
Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, Mezzanin, Raum M13

10:00–11:30 Birgit Haehnel: Sklaverei und Erinnerung. Körperbilder als Symptombildungen – ein neuer Ansatz in den Kunstwissenschaften

THEMENBLOCK II: GESCHLECHT UND ARBEIT – Einführung und Moderation: Sabeth Buchmann und Doris Guth

12:00–13:30 Sascha Reichstein: „Be my Guest“. Arbeit am Hilton
13:30–15:00 Mittagspause
15:00–16:30 Katharina Kahane: Ein Bild in Arbeit. Peter Breugels d.A. „Turmbau zu Babel“
17:00–18:30 Andrea Ellmeier: Prekäres Leben. Arbeiten in Kunst, Kultur und Wissenschaft

Fr, 9. Juni 2006
Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 8, 1. OG, HS A

THEMENBLOCK III: GESCHLECHTUNDSUBJEKTIVITÄT: MÄNNLICHKEITSKONSTRUKTIONEN – Einführung und Moderation: Daniela Hammer-Tugendhat

10:30–12:00 Gabriele Jutz: Aspekte von Gender, Performativität und Informe in „Flaming Creatures“ (Jack Smith, USA 1963)
12:30–14:00 Andrea Braidt: Das Männliche. Das Andere. – Überlegungen zur Geschlechterdifferenz in interspeziellen Beziehungen im Film
14:00–15:30 Mittagspause
15:30–17:00 Helmut Puff: Queering Orpheus – Überlegungen zu einer Dürerzeichnung
17:00–18:00 Abschlussdiskussion