Veranstaltung

Channel Clayton. Arena des Wissens

Angewandte Festival

Beim Channel Clayton können Besucher*innen nach dem Vorbild von Hannah Hurtzigs „Schwarzmarkt des Wissens“ mit Verfasser*innen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten des Instituts für Kunstwissenschaften, Kunstvermittlung und Kunstpädagogik zusammentreffen und mit ihnen in einem 15-minütigen Gespräch über Thesen und Ergebnisse ihrer Arbeiten diskutieren.

Während der Dialoge an den einzelnen Tischen bildet sich eine Arena des Wissens und ein Raum demokratischen Diskurses, in dem Gedanken präsentiert und Ideen formuliert werden können. Wir folgen dabei der Idee von Franz Kafkas Naturtheater von Oklahoma aus seinem Romanfragment Der Verschollene:

„Karl sah an einer Straßenecke ein Plakat mit folgender Aufschrift: ‚Auf dem Rennplatz in Clayton wird heute von sechs Uhr früh bis Mitternacht Personal für das Theater in Oklahoma aufgenommen! Das große Theater von Oklahoma ruft euch! Es ruft nur heute, nur einmal! Wer jetzt die Gelegenheit versäumt, versäumt sie für immer! Wer an seine Zukunft denkt, gehört zu uns! Jeder ist willkommen!‘“

Channel Clayton ist ein Format des Instituts für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung und findet 2019 erstmalig statt.

Cover Channel Clayton 2019 06 17Chanel Clayton 09Chanel Clayton 21Chanel Clayton 20Chanel Clayton 18Chanel Clayton 17Chanel Clayton 16Chanel Clayton 15Chanel Clayton 11Chanel Clayton 10Chanel Clayton 08Chanel Clayton 06Chanel Clayton 05Chanel Clayton 02
Fotos: Liddy Scheffknecht