Lehrveranstaltungen

„distance learning“ – Wie funktioniert das?

Ein erster Wegweiser

A) 

Die Universität für angewandte Kunst Wien verfügt ab sofort über ein mächtiges Tool für Video-Konferenzen und zwar über ein Kontingent an Lizenzen für Online-Meetings und das Abhalten von Online-Lehrveranstaltungen: ZOOM!

1. Registrieren! 
Sie können sich auf www.zoom.us kostenfrei registrieren. Verwenden Sie Ihre email-Adresse der Angewandten. Sie können hier auch eigene Meetings eröffnen.

2. Ausprobieren!
Lehrveranstaltungen, Studierenden-Arbeitsgruppen, was auch immer gemeinsame Kommunikation verlangt.

3. Tipps lesen!
Manche simple Maßnahmen wie das Stummschalten von Mikrofonen zur Vermeidung von Rückkoppelungen können das Zoom-Erlebnis mit Mini-Aufwand enorm verbessern.

4. Derzeit stellt Zoom aufgrund der Krisensituation dankenswerterweise unlimitierte Lizenzen für Bildungseinrichtungen zur Verfügung, d.h. die Dauer von Meetings und die Anzahl der Teilnehmer*innen ist für alle Mitglieder der Gruppe „Angewandte“ unbeschränkt.

5. Über die Website www.zoom.us können eine Reihe von zusätzlichen Optionen freigeschaltet werden (z.B. „Breakout-Rooms“ zur Bildung von Untergruppen bei größeren Veranstaltungen oder das Abhalten von Webinaren, wo eine kleine Gruppe aktiv gestaltet und eine große Gruppe passiv teilnimmt, oder…)

Zusätzlich zu info.uni-ak.ac.at/lehre steht der ZID Helpdesk für Support zur Verfügung. Es wird dazu eingeladen, nicht nur Probleme, sondern auch gute Erfahrungen zu teilen. Diese können via email an maximilian.muhr@uni-ak.ac.at oder auf info.uni-ak.ac.at/lehre zur gegenseitigen Inspiration zur Verfügung gestellt werden.

und  B)

Eine flüssige Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden kann gut über die base Angewandte hergestellt werden:

Alle Studierenden, die die jeweilige Lehrveranstaltung bereits besuchen oder noch besuchen wollen, melden sich über die base an. Damit können die Lehrenden alle Studierenden über email kontaktieren, die Studierenden haben Zugriff auf den ownCloud-Ordner zur Lehrveranstaltung. Alles Weitere kann via email geklärt werden.

Wie es in den nächsten Tagen konkret weitergeht, lässt sich immer nur sehr kurzfristig planen. Fix ist aber, dass Online-Kommunikation dabei eine wesentliche Rolle spielen wird. Insofern: Gutes Gelingen und auch ein bisschen Spaß mit den neuen Möglichkeiten!