Publikation

Wiener Kinetismus. Eine bewegte Moderne / Viennese Kineticism. Modernism in Motion

Bast Gerald / Husslein-Arco Agnes / Krejci Herbert / Werkner Patrick (Hg.)

Der Wiener Kinetismus ist einer der wenigen Beiträge Österreichs zur internationalen Avantgarde der Zwischenkriegszeit. Entstanden als revolutionäres pädagogisches Experiment an der Wiener Kunstgewerbeschule verkörpert der Kinetismus (vom griech. Wort kinesis für Bewegung) eine Kunstrichtung, die das Dargestellte in Bewegungsabfolgen bzw. in rhythmische Elemente zerlegt. Die Publikation stellt den Kinetismus als ein noch zu entdeckendes Kapitel der Wiener Moderne vor - samt seinen historischen Bedingungen und ideengeschichtlichen Zusammenhängen.

"Lesenswert ist die umfangreiche Begleitpublikation zur Austellung im Springer Verlag, die dem Wiener Kinetismus zu einer verspäteten wissenschaftlichen Wertschätzung verhilft." Die Furche, Nr. 14, 14. April 2011

Wiener Kinetismus
G. Bast, A. Husslein-Arco, H. Krejci, P. Werkner (Hg.), Wiener Kinetismus. Eine bewegte Moderne, Wien/New York: Springer, 2011
2010 Kerndesign Kinetismuskatalog4 LargeKerndesign Kinetismus Innen Large